Was ist Milchpulver?

Die Technik, Nahrungsmittel durch die Trocknung haltbar zu machen und damit den Mikroorganismen das Wasser für ihr Wachstum zu entziehen, ist bereits seit Jahrhunderten bekannt.

Milchpulver
Milchpulver ist nichts anderes als getrocknete Frischmilch. Da man die Milch heute nicht an der Sonne trocknen oder in einer Pfanne einkochen kann, wird der Trocknungsprozess aufgrund von physikalischen Gesetzmässigkeiten industriell durchgeführt. Dazu bedarf es einer entsprechenden Vorbereitung des flüssigen Ausgangsproduktes. Die Trocknungsverfahren werden dank den technischen Möglichkeiten laufend verbessert, damit qualitativ hochwertige Naturprodukte über die Walzen- oder Sprühtrocknung mit immer schonenderen Methoden möglichst umweltgerecht hergestellt werden können.

Neben den drei Standardprodukten Vollmilchpulver, Magermilchpulver und Molkenpulver unterscheiden sich die für spezifische Anwendungszwecke hergestellten Milchpulver insbesondere durch einen unterschiedlichen Fett- und Eiweissgehalt. Mit modernen Herstellverfahren werden die je nach Einsatzbereich unterschiedlichen Eigenschaften der Proteinpulver besonders zur Geltung gebracht.

Da beispielsweise für ein Kilogramm Vollmilchpulver rund acht Liter flüssige Vollmilch benötigt werden, kann über den Trocknungsprozess innerhalb von kurzer Zeit eine grosse Milchmenge haltbar gemacht werden.
 
 
© 2011 by Branchenorganisation Schweizer Milchpulver BSM